Bester Sardinien Reiseführer - alle Zutaten für einen wundervollen Urlaub!

Bester Sardinien Reiseführer - Empfehlung & Sardinien Reiseinformation

GEWAPPNET FÜR IHRE Sardinien REISE MIT UNSERER online Sardinien REISEFÜHRER EMPFEHLUNG!

Bester Sardinien Reiseführer Empfehlung, guter Reiseführer für Sardinien, guter Sardinien Reiseführer Sardegna, Sardinia
Sardinien im Süden der Insel - Copyright @ mein-reisefuehrer.com

Als Einleitung, unser kleiner, eigener Sardinien Reiseführer aus dem Hause Copyright by Mein-Reiseführer.com

Alle wichtigen, sowie hilfreichen Sardinien Reiseführer online Informationen für die Planung Ihres  Sardinien Urlaubs!

Unsere eigenen sowie wertvollen Reiseinformationen für Sardinien wurden von echten Sardinien Urlaubsreisenden für kommende Urlauber, Reisende oder Backpacker festgehalten. In unserem Sardinien Reiseführer suchen Sie "Geodaten", "Liste mit Aufzählungen" oder sonstige Listen & Aufzählungen vergebens, hier finden Sie echte GeschichtenReiseerfahrungen und hilfreiche Sardinien Reiseberichte, welche zudem originell und unterhaltsam zu lesen verfasst sind. Jeder einzelne unserer hilfreichen, eigenen Sardinien Reiseführer trumpft mit mindestens 8.000 Wörtern auf, manche gehen sogar weit über die 20.000 Wörter. Damit Ihre Traumreise in Erfüllung geht, sind wir bemüht, Ihnen bestmöglich und auf ehrlicher Reiseerfahrung sowie echten Sardinien Reiseberichten, Ihr kommendes Urlaubsdomizil etwas näher zu bringen. Großartige Sardinien Reiseführer Empfehlung, Reise-Inspirationen sowie Reiseinfos zu zahlreichen Perlen kultureller oder landschaftlicher Art. Der Alltag kann nun endlich einpacken! Mein-Reiseführer.com - MAKES YOU MOVE!

 

Dieser Sardinien Reiseführer soll Ihnen einen Überblick über die Highlights des Landes geben. Sardinien hat landschaftlich und kulturell sehr viel zu bieten. Unser bester Sardinien Reiseführer soll Ihnen zur Urlaubsvorbereitung helfen.

  • Exklusive Sardinien Tipps - Highlights & Specials!
  • Sardinien Tourismus - Sightseeing & Ausflugstipps!
  • Interessante Sehenswürdigkeiten auf Sardinien!
  • Die optimale Sardinien Vorbereitung!
  • Die Geschichte Sardinien`s!
  • Die schönsten Strände und Buchten auf Sardinien!
  • Kulinarisches & Essen gehen auf Sardinien!
  • Die Landschaft rund um Sardinien!

Sardinien Reiseführer

Isola Sarda - Sardinien das traumhafte, beinahe noch unberührte Inselparadies im Mittelmeer

Sardinien ist eine der bekanntesten und beliebtesten Inseln für einen Urlaub im Land Italien. Diese liegt im Mittelmeer und ist etwa 200 Kilometer vom italienischen Festland entfernt. Der Sardinien Reiseführer erklärt dies deutlich. Die Hauptstadt von Sardinien ist Cagliari, dessen Altstadt sich auf einem Hügel mit Panoramablick über die Insel befindet und als Castello bezeichnet wird. Diese Insel ist nicht nur im Sommer mit den Temperaturen im Bereich von 27 und 35 Grad ein beliebtes Ziel für Urlauber, auch im Winter sind die Temperaturen angenehm warm, sodass die Insel sehr gut für einen Aktivurlaub geeignet ist. Der Reiseführer Sardinien gibt hierzu viele Tipps. Sardinien Sehenswürdigkeiten gibt es viele. Die beste Reisezeit für einen Urlaub auf Sardinien ist in den Monaten von Mai und Oktober. In dieser Zeit liegt die Temperatur im Bereich von 23 und 30 Grad und die Urlauber erwarten 8 bis 12 Sonnenstunden pro Tag. Im Sardinien Reiseführer ist dies beschrieben. Als bester Sardinien Reiseführer erklärt dieser, worauf Urlauber achten sollten. Die schönsten Strände auf Sardinien sind so herrlich, dass diese zu Italien gehörende Insel Sardinien zu Recht als Karibik Europas bezeichnet wird. Aber nicht nur dieser Aspekt spricht für einen Urlaub auf der Insel, schließlich punktet die Liebenswürdigkeit im Mittelmeer mit vielen Vorteilen, die die Urlauber begeistern werden. Dies ist Sardinien Reiseführer sehr gut beschrieben. Die Insel Sardinien ist ein Surferparadies. An der nördlichen Küste zwischen dem Capo Testa und Palau weht stets ein idealer Wind, welcher für Windsurfer optimal ist. Der beliebteste Ort an dem sich die schönsten Strände auf Sardinien zum Surfen befinden, ist Porto Puddu. Hier trifft sich die Community zum Surfen aus Europa, um sich beim Wellenreiten messen zu können. Aber nicht nur die Surfer kommen an der nördlichen Küste der Insel auf ihre Kosten, denn genauso vielseitig wie die Landschaft auf Sardinien ist die Unterwasserwelt. Dies ist im Sardinien Reiseführer gut erklärt. Als bester Sardinien Reiseführer erklärt dieser die Vorzüge. Sardinien Sehenswürdigkeiten sind auch die Strände.

Die schönsten Strände auf Sardinien sind umgeben von reizvollen Küsten, römischen Galeeren, Felsen, seltenen Kolonien und Muschelarten. An Orten wie Palau oder an den Küstenabschnitten wie der Costa Paradiso, finden die Urlauber schönsten Strände auf Sardinien nahe dem Mittelmeer. Rote Felsen, das blaue Meer und feiner Sand laden zwischen Portobello und Isola Rossa zum Entspannen ein. Wenn die Touristen in ihrem Urlaub gerne aktiv sein wollen, ist ein Ausflug zum Monte Limbara zu empfehlen, dem mit etwa 1.360 Metern höchstem Gebirge auf der Insel. An sonnigen Tagen können die Urlauber nach einer Wanderung zu der Aussichtsplattform auch die Küste der benachbarten Insel Korsika sehen. Die Geografie beschreibt auch der Sardinien Reiseführer. Die schönsten Strände auf Sardinien sind hier gut beschrieben. Die schönsten Strände auf Sardinien sind die Traumstrände, wie jener in der Bucht befindliche Spiaggia Capriccioli oder der Spiaggia del Grande Pevero oder, von welchem ein toller Blick auf die Inseln möglich ist. Diese Aussicht macht den Badeurlaub auf der Insel Sardinien perfekt. Exkursionen in dem Ort Porto Cervo mit dem schönen Hafen sorgen für ein tolles kulturelles Rahmenprogramm. Aber diese Exklusivität hat einen hohen Preis. Die Costa Smeralda ist einer der teuersten Orte auf Sardinien. Günstige Ferienwohnungen und Hotels sind hier aber trotzdem zu finden. Der Sardinien Reiseführer gibt hierüber Auskunft. Auch die schönsten Strände auf Sardinien sind hier erklärt.

 

 

Was prägt die Insel Sardinien?

An der nordöstlichen Küste Sardiniens empfängt die Urlauber der liebenswürdige Ort Olbia. Allerdings ist die viertgrößte Stadt auf Sardinien den Urlaubern in erster Linie aufgrund des Flughafens bekannt, aber die Stadt Olbia weiß mit vielen ihrer Sehenswürdigkeiten sicher zu punkten. Schönste Sardinien Reiseziele sind hier zu finden. Im Zentrum Ostsardiniens versteckt sich ein wahres Schmuckstück der Insel. Dies ist die Ogliastra. Diese malerische Landschaft wird in erster Linie durch abschüssige Berge und Felsen geprägt, welche das Panorama einzigartig gestalten. Wenn die Touristen diese Berge erklimmen, dann können sie hier einen fesselnden Ausblick genießen. Die schönsten Strände auf Sardinien sind damit ebenfalls verbunden.

Der Osten Sardiniens ist durch traumhafte und menschenleere Orte geprägt. Hierzu gehört auch eine unberührte Natur. Die Sardinien Reiseführer beschreiben die Orte sehr gut. Schönste Sardinien Reiseziele sind hier zu finden. Sardinien Sehenswürdigkeiten gibt es auch am Strand. An den nahegelegenen Stränden wie dem Spiaggia di Cala E‘ Luas, dem Spiaggia della Marina di Tertenia oder dem Spiaggia di Perd’e Pera können die Urlauber nach einem Wanderausflug entspannen und die herrliche Ruhe genießen. Die schönsten Strände auf Sardinien an der Ostküste ist der Spiaggia di Su Barone nahe des Örtchens Orosei, den Urlauber unbedingt erleben und den leckeren sardischen Wein kosten sollten. In den Sardinien Reiseführer ist dies sehr gut beschrieben.

Abenteuerlich sind ebenso die schönsten Strände auf Sardinien Cala Mariolu, Spiaggia di Cala Luna und Cala Goloritzè, welche sich an den Spitzen des Gennargentu Nationalparks befinden und ein wenig schwerer erreichbar sind. Was sich jedoch nach einem großen Nachteil anhört, entpuppt sich aber als echte Stärke, denn die ausgefallenen Buchten sind vor allem in der Nebensaison zumeist menschenleer. Schönste Sardinien Reiseziele sind daher hier zu finden. Die Insel Sardinien hat nicht nur ein schönes Hinterland mit beeindruckenden Wanderwegen und Natur zu bieten, auch die 2.000 Kilometer lange Küste hat viele Traumstrände zu bieten. Dies ist ein Paradies für alle Surfer und Sonnenanbeter. Die Urlauber sollten jedoch beachten, dass sie an den Stränden eine Gebühr bezahlen müssen. Wenn diese oftmals nicht direkt für den Strand ist, dann jedoch für einen Parkplatz oder eine Sonnenliege und –schirme. Schönste Sardinien Reiseziele zeigen sich daher sehr gut an dieser Stelle.


Sardinien Reiseführer

➔ Zu den Angeboten bei Amazon.de >

Sardinien Wanderführer

➔ Zu den Angeboten bei Amazon.de >

Abenteuerführer

➔ Zu den Angeboten bei Amazon.de >



Interessante Highlights und Specials auf der Insel

Natürlich sind viele Touristen darauf angewiesen, ihren Urlaub irgendwo zu verbringen. Wer es schafft, zu einem anderen Zeitpunkt seinen Urlaub zu buchen, der sollte diesen auf Sardinien in den Monaten Mai oder September verbringen. Die Massen an Urlaubern sind noch nicht dort oder sie sind schon wieder ausgeflogen und es kehrt mehr Ruhe auf dieser Insel ein. In diesen Monaten sind die Straßen frei und auch das Wetter ist optimal. Oftmals gibt es schon im April gerne etwa 28 Grad in der Sonne. Generell gibt es in diesen Monaten ein schönes und angenehmes Wetter für einen Roadtrip und es regnet nur ganz selten. Ein weiterer Vorteil ist, dass es in dieser Zeit in den Orten und den Stränden nicht so teuer ist. Schönste Sardinien Reiseziele sind daher hier leicht zu finden. Auch die Mietwagen sind dann recht günstig sowie auch die Unterkünfte. Im Monat April ist es auch so, dass viele Hotels noch geschlossen sind. Meist sind hier Handwerker zu sehen, welche fleißig am Umbauen und Renovieren sind und die einzelnen Unterkünfte für die kommende Saison vorbereiten. In den Monaten Mai und September kann also die Ruhe auf der Insel genossen werden. In der Hauptsaison ist es etwas anders. Die Reiseführer Sardinien erklären dies ebenfalls. Die Linien Easyjet und Ryanair fliegen günstig bis Alghero, Olbia oder in Richtung Süden nach Cagliari. Für ein Special sollte wenigstens eine Woche eingeplant werden. So können die Urlauber einige Ecken auf der schönen Insel erkunden. Für ein Highlight sollten die Touristen in einem Hotel bleiben. Im Allgemeinen sind die Flüge innerhalb und nach Sardinien stets recht günstig. Es lohnt aber, im Voraus im Internet zu buchen, denn hierbei können die Urlauber einiges sparen. Schönste Sardinien Reiseziele kennzeichnen sich auch durch den Preis. Sardinien Reiseführer listen die Preise meist auf.

Die Stadt Olbia als Highlight auf der Insel befindet sich im Nordosten. Urlauber können hierhin ab Hannover, Nürnberg, Berlin, München, Friedrichshafen, Hamburg, Köln und Düsseldorf starten. Der Ort Cagliari liegt im Süden von Sardinien. Von Deutschland aus können Urlauber ab Düsseldorf, Frankfurt-Hahn, Baden-Baden oder Berlin starten. Dies ist gegen einen Aufpreis auch ab Köln, Stuttgart, Hamburg oder Hannover möglich. Alghero befindet sich im Nordwesten der Insel Sardinien. Auch diese Gegend wird von Ryanair als Low-Cost Airlines angesteuert. Hier geht es in Memmingen, Frankfurt oder Berlin los. Die meisten Touristen fliegen mit Easyjet von Berlin nach Olbia. Schönste Sardinien Reiseziele sind daher schnell zu erreichen. Es kommen auch viele Urlauber mit dem Auto oder dem Camper auf die Insel. Die Reiseführer Sardinien beschreiben die Möglichkeiten sehr gut. Dies bedeutet, dass sie mit einer der Fähren anreisen müssen. Hierbei gibt drei größere Anbieter für die Überfahrten auf die Insel Sardinien. Dies sind die SardiniaFerries, DirectFerries und die Tirrenia. Hiermit können die Urlauber ab Genua, Livorno, Marseille, Piombino, Neapel, Sizilien oder Civitavecchia starten. Die Reiseführer Sardinien erklären die Orte sehr gut. Die Kosten variieren hierbei genau wie bei den Flugtickets. So ist es am besten, wenn vorher die Anbieter und die Preise verglichen werden. Ab und zu gibt es verschiedene Angebote. Je nach Abfahrtshafen und Zeitraum der Reise liegen die Preise bei wenigstens 150 bis 300 Euro für die Hin- und für die Rückfahrt. Im Sardinien Reiseführer ist dies gut beschrieben.

Olbia ist als schöne Küstenstadt ein echtes Highlight auf der Insel Sardinien. Vor allem die Altstadt gefällt den Touristen sehr gut. Dieser viertgrößte Ort auf der Insel ist eine blühende Handels- und Industriemetropole. Im Sommer herrscht hier viel reges Treiben, da viele Fähren und Flugzeuge ankommen. Dies ist auch im Sardinien Reiseführer erklärt. Die Hauptstraße ist die Corso Umberto und lädt zum Schlemmen und zum, Bummeln ein. Auch die angelegte Hafenmole ist in jedem Fall ein Besuch wert. Hier können die Urlauber an dem einen oder anderen Restaurant Halt machen. Ein Auto wird hier zumeist nicht gebraucht, denn das Stadtzentrum ist wunderbar zu Fuß erreichbar. Der Sardinien Reiseführer gibt hierzu viele Tipps. Sardinien Sehenswürdigkeiten gibt es hier viele.



Sardinien Ausflugstipps für Urlauber

Sardinien, die zweitgrößte Insel des Landes Italien und gilt als Karibik des Mittelmeers. So ist diese Insel inzwischen ein beliebtes Urlaubsziel. Die mittelalterliche Festung Castelsardo ist ein guter Ausflugstipp. Dies ist im Sardinien Reiseführer gut beschrieben. Die malerische Stadt an der nördlichen Küste von Sardinien sollte beim ersten Urlaub auf der Liste der Sehenswürdigkeiten stehen, die besucht werden. Der Ortskern hat die Struktur einer mittelalterlichen Festung beibehalten, was Castelsardo einzigartig auf der Insel macht. Auch der Sardinien Reiseführer gibt hier viele Tipps. Es ist für die Urlauber schön, durch die kleinen Gassen dieser autofreien Altstadt zu wandern, welche oben auf einem Hügel liegt. Mit ein wenig Glück sitzen auch die prominenten Korbflechterinnen in den Eingängen der Häuser und gehen dem sehr alten Handwerk nach, für welches die Stadt Castelsardo berühmt ist. Leider sind hier nach 14 Uhr dort fast alle Geschäfte geschlossen. Auch der Reiseführer Sardinien weist darauf hin. Sardinien Sehenswürdigkeiten gibt es vor allem in der Innenstadt. Auf dem Gipfel ist hier noch die Festung zu sehen, in welcher heute das Museum für Flechtkunst beherbergt ist. Dieses Museum ist für die Urlauber sehr interessant und auch der Ausblick von der Festung auf den Hafen und die Bucht von Castelsardo ist absolut sehenswert. Der Reiseführer Sardinien beschreibt den Ort sehr detailliert. Für das leibliche Wohl ist in der Stadt Castelsardo ebenfalls gesorgt, in den Gassen finden sich immer wieder Cafés und Restaurants und laden zum Verweilen ein. Gute Adressen beschreibt der Reiseführer Sardinien. Zu den Sardinien Sehenswürdigkeiten zählen das Museum und der Hafen.

Die Stadt Alghero wird auch Klein-Barcelona der Insel Sardinien genannt. Im Nordwesten von Sardinen liegt Alghero. Diese Stadt wurde für lange Zeit von dem Herrschergeschlecht Aragon besetzt. Diese 400-jährige Herrschaft merken die Urlauber in Alghero noch heute. Der Baustil vieler Häuser und Kirchen ist spanisch ausgeprägt und auch die Mundart wurde von den hier lebenden Einwohnern übernommen. Aufgrund der aufgehellten Lage auf einer Landzunge und dem Stil Spaniens wird Alghero das kleine Barcelona der Insel Sardinien genannt. Der Reiseführer Sardinien erklärt diese Aspekte sehr genau. Die Stadt Alghero ist von robusten und dicken Mauern umschlossen, entlang dieser die Urlauber einen schönen Spaziergang unternehmen können. Dort gibt es einen sehr schönen Blick auf das Meer und zugleich auf die Halbinsel Capo Caccia. Die malerische Altstadt wird durch eines der Tore betreten. Diese ist von vielen Gassen durchzogen, in welchen sich die Touristen verlieren können. Zudem laden die kleinen Geschäfte zum Bummeln ein, wobei diese viele Souvenirs verkaufen. Charakkteristisch für die Stadt Alghero ist Schmuck aus Korallen, die vor der Küste der Stadt leben. Jedoch steht die Koralle inzwischen unter Naturschutz. Dies zeigt auch der Reiseführer Sardinien. Ein weiteres Sightseeing ist Grotta di Nettuno nahe des Capo Caccias. Gegenüber von Alghero befindet sich die Halbinsel Capo Caccia, an deren Spitze sich die Neptunsgrotte, die Grotta di Nettuno, befindet. Wenn diese zu den besten Sardinien Sehenswürdigkeiten gehört, sollten Urlauber auch die Grotte einmal gesehen habe. So gelangen sie entweder mit dem Schiff von Alghero aus oder sie fahren bis zur Spitze der Insel und gehen die Treppenstufen zu der Höhle hinunter. Der Sardinien Reiseführer erklärt dies ebenfalls.

Einer der vielen Ausflüge, die die Urlauber auf Sardinien unternehmen können, ist die Tropfsteinhöhle von Neptun. Dies ist die "Grotte di Nettuno" in Alghero. Die Höhle, welche mit vielen Stalagmiten und Stalaktiten geschmückt ist, befindet sich an der Ecke von Capo Caccia, einer interessanten Kalksteinklippe nahe der gemütlichen Stadt. In Alghero vom Hafen aus kann bei gutem Wetter eine Schiffsfahrt zu den Höhlen unternommen werden. Dies ist genau im Reiseführer Sardinien beschrieben. Die Touristen benötigen nur eine dreiviertel Stunde und segeln hier entlang der Klippen von Capo Caccia direkt zu den Neptunhöhlen. Die Fahrt zu der Grotte di Nettuno beginnt am Hafen von Alghero. Insgesamt dauert dieser Ausflug inklusive einer interessanten Führung etwa drei Stunden. Die Fahrten mit dem Boot sind allerdings bei hohen Wellen unmöglich. Mit Kindern, die gern wandern, können Uralauber als Alternative zu den Neptunhöhlen fahren. Dies sind schöne Sardinien Sehenswürdigkeiten. Über die Straße von Alghero erreichen die Urlauber den Parkplatz nahe dem Leuchtturm. Über die Ziegentreppe, welche komplett aus den Felsen ausgeschnitten ist und aus insgesamt 655 Stufen besteht, gelangen die Urlauber zum Eingang der Höhle. Entscheiden diese sich nun, die Höhle zu Fuß zu besuchen, können sie den kompletten Tag über dorthin gehen und dies mit einer stündlichen Führung genießen. Dies ist im Sardinien Reiseführer beschrieben. Sardinien Sehenswürdigkeiten gibt es vor allem hier zu sehen. In einem Familienurlaub in der Region von Alghero bringt es sehr viel Spaß, wenn die Touristen mit ihren Kindern den Erlebnispark Le Ragnatele einen Besuch abstatten. Hier können sich die Kleinen wie eine Spinne von einem Baum zu einem anderen Baum schlängeln. Der Park, welcher für Jung und Alt sehr gut geeignet ist, befindet sich circa 50 Meter von dem schönen Strand Lazzaretto entfernt. Auch der Spielplatz ist in der Sommersaison den ganzen Tag geöffnet. Dies erklärt auch der Reiseführer Sardinien. Ein herrlicher Tag beim Segeln auf der Insel Sardinien ist sehr gut für Kinder auf dem Schiff Andrea Jensen. Am Morgen startet dieses vom Hafen der Stadt Alghero zu einem schönen Tagesausflug. Vom Segelschiff aus Holz aus dem Jahr 1939 können Urlauber hier die schöne Aussicht auf den Küstenstreifen der Stadt Alghero genießen. Die Tour führt entlang der Küste direkt zu dem Nationalpark, an welchem das Schiff ankert. Hier haben die Urlauber dann viel Zeit für ein Bad in dem herllich klaren und blauen Wasser oder beim Tauchen durch die Unterwasserwelt. Während des fantastischen Sonnenuntergangs, welcher der Stadt Alghero eine tolle rote Farbe verleiht, segeln die Touristen am Ende des Tages zurück zum Hafen. Dieer Segeltörn Andrea Jensen kann in den Monaten von April bis Oktober gebucht werden. Dies können Urlauber im Reiseführer Sardinien lesen.


Buchtipps für Sie >

Meistverkauft & gern gelesen, Bestseller, neue & zukünftige Veröffentlichungen!

 

Kinderbücher  Literatur  Jugendbücher  Lustige Bücher  Krimis  Roman  Fantasy  Kochbücher  Reiseführer  Fachbücher  Thriller  Liebesromane Sommerbücher  Schul- & Lernbücher  Neuheiten  Taschenbücher  Angebote  Allgemeine Bestseller Garten: Pflanzen, Obst, Blumen u.v.m.

* Werbung: Angebote bei Amazon.de



Die Historie der Insel

Die Geschichte der Insel Sardinien ist sehr spannend. Die bekannten Berge des Monte Arci mit den Vorkommen an Obsidian, die interessanten Städte der Phönizier und die 5.000 Jahre alten Felsengräber sind hier zu bestaunen. Der Reiseführer Sardinien erklärt die Entwicklung für Urlauber leicht verständlich. Durch viele Hinterlassenschaften aus den vergangenen Jahrtausenden lässt sich die Geschichte der Insel Sardinien zudem vor Ort sehr gut erfahren. Die Sardinien Reiseführer Empfehlung erklärt auch die Geschichte der Insel. Die Geschichte der Insel reicht weit zurück. Etwa 150.000 Jahre alte Überreste von Menschen wurden hier gefunden. Vor allem die Knochen belegen die Besiedlung dieser Insel bereits im Jahre 9.000 vor Christi eindeutig. Hier fanden einst die Bewohner günstige Bedingungen vor. So bot der Obsidianaus dem Gebirge des Monte Arci die Möglichkeit, ausgezeichnete Werkzeuge herzustellen. Jenes in Europa seltene Gesteinsglas mit seinen sehr scharfen Kanten wurde als Handwerkszeug benutzt, um Gräber aus den Felsen und dem Gestein kratzen zu können. Das Gestein war allerdings im Vergleich zum Obsidian einfach zu bearbeiten. Außerdem diente der Obsidian auch als Feuerstein und war somit ein bedeutender Bestandteil des Lebens. Auch heute gibt es den Obsidian in den Gebirgen. Als bester Sardinien Reiseführer ist hier alles beschrieben.


Die neolithische Phase sowie die Nuraghenkultur* sind ein wichtiger Teil der Geschichte. Ungefähr seit dem Jahre 6.000 vor Christi wurde das Bild auf Sardinien von den unterschiedlichen Kulturen geprägt. So wird in diesem Zusammenhang von der neolithischen Phase gesprochen. Herausragend ist hierbei die Nuraghenkultur, welche sich etwa um 1.600 vor Christi gegenüber anderen Kulturen durchgesetzt hatte. Die Spuren sind immer noch gegenwärtig. Überall auf der Insel auf Sardinien finden sich die Nuraghen als turmartige Gebäude der Kultur.Dabei wurde der Name Nuraghe einst von den Römern zu einem späteren Zeitpunkt geprägt, welche die markanten Bauwerke auf der Insel vorfanden. Die Sardinien Reiseführer Empfehlung erklärt dies. Zeugnisse der einstigen Kulturen aus dem neolithischen Zeitalter finden sich in vielen Giganten-, Felsengräbern, Menhiren heiligen Brunnen oder in den Steinkreisen. Aus dieser Zeit stammen auch die Landwirtschaft und die Viehhaltung, welche nach Sardinien kam. Dies belegen verschiedene Funde wie Getreidemühlen, Mörser, Statuen und die Überreste verschiedener Haustiere. Als bester Sardinien Reiseführer ist hier alles beschrieben.

Der Handel oder der Transport der Rohstoffe muss genauso sehr früh auf der Insel stattgefunden haben, denn der benutzte Obsidian des Monte Arci ist auch an anderen Orten nahe dem Mittelmeer gefunden worden. Diese können in großer Zahl auf der Insel besichtigt werden und sind teils in noch in einem sehr guten Zustand. Die Sardinien Reiseführer Empfehlung erklärt diese Aspekte. Die Phönizier und die Punier sind weitere Zeitzeugen auf Sardinien. Die Phönizier waren ein eigenständiges Volk, welches entlang der Küste Nordafrikas im heutigen Syrien, im Libanon und in Tunesien lebte und hier eine wichtige Vormachtsstellung innehatte. Die Phönizier waren Händler, Seefahrer und auch sehr gute Handwerker. Eines der Machtzentren war Karthago*, welches sich an der tunesischen Küste befindet. Nur etwa 100 Kilometer ist Karthago von der Insel Sardinien entfernt. Die Zeit der Phönizier dauerte vom 9 Jahrhundert bis ungefähr 550 vor Christus. Hier blühte der Handel schon zu dieser Zeit und die Phönizier ergründeten Tharros und Nora sowie weitere Orte, welche heute als Ruinenstädte zu besichtigen sind. Dann folge die punische Phase, welche im 3. Jahrhundert vor Christi endete. Ob es nun zu den Zeiten der Punier oder Phönizier Kämpfe gegen die Nuraghenkultur gegeben hatte, ist bis heute unklar. Jedoch versuchten die Griechen in der punischen Phase, die Insel Sardinien zu erobern, was ihnen aber nicht gelang. So wurden sie 540 v. Chr. in der Schlacht von Alalia erobert. Die Nuraghenkultur verband sich zwar mit der punischen Kultur, aber es im Landesinneren die Gebiete Sardiniens erhalten. Auch die punische Kultur blieb auf der Sardinien letztlich bestehen, als in Karthago, welches im Jahr 146 v. Chr. zerstört worden ist. Die Sardinien Reiseführer Empfehlung zeigt diese Epoche gut auf. Als bester Sardinien Reiseführer ist hier alles erklärt.

Ab dem Jahr 238 v. Chr. hatten die Römer die Herrschaft auf der Insel Sardinien übernommen. Hier passierte durch die Aufstände in Nordafrika, welche auch zu Meutereien jener auf der Insel stationierten Truppen führte. So folgten nach den Römern die Vandalen aus dem Jahr 455 bis 534, dann setzten die Byzantiner an. Mit jener byzantinischen Herrschaft war es dann im Jahre 832 vorbei, nachdem viele Besetzungen und Überfälle durch Araber erfolgt waren. Die Sardinien Reiseführer Empfehlung erklärt die Epoche ebenfalls. Eine vollständige Unabhängigkeit gab es bis zum Jahr 1982. Auch heute noch betrachten sich die Sarden als unabhängiges Volk und so ist diese italienische Regierung nicht auf der Insel beliebt. Die Geschichte der Insel Sardiniens und die ursprüngliche Nuraghenkultur und viele andere noch bestehende Bauwerke verdeutlichen die Eigenständigkeit des Stammes, der mit dem Land Italien bis zum Jahr 1015 nichts gemein hatte und auch in den kommenden Jahrhunderten nicht italienisch geblieben war, sondern zu verschiedenen Ländern gehörte. Die Sardinien Reiseführer Empfehlung zeigt dies ebenfalls auf.

 

 

Vorbereitung für den Urlaub auf Sardinien

Egal, ob als Familie, Paar oder mit Freunden: Die Insel Sardinien bietet eine Vielzahl an verschiedenen Unterkünften. Wenn die Urlauber hier in einem Luxushotel übernachten wollen, werden diese ebenso fündig, wie wenn diese ein normales Hotel bevorzugen. Es sollte in jedem Fall in ein Hotel eingecheckt werden, das nicht in einem der Zentren der Städte liegt. Außer den Massen an Touristen und dem Lärm brauchen Urlauber hier zumeist öffentliche Verkehrsmittel oder ein eigenes Auto, um zu den Stränden gelangen zu können. Hinweise gibt es im Sardinien Reiseführer. Nach Sardinien gelangen die Urlauber mit vielen Flügen von allen großen österreichischen und deutschen Flughäfen aus. Die Zeit für den Flug beträgt je nach Flughafen circa zwei Stunden. Die Einreise erfolgt für die EU-Bürger mit einem gültigen Reisepass. Die Sardinien Reiseführer Empfehlung gibt hier zu Topps.

Wer die Insel gern auf selbst erkunden möchte, der sollte sich ein Auto mieten. Dieses können die Touristen – je nachdem, wo diese landen – am Flughafen direkt abholen. Der Vorteil dieses Mietwagens ist, dass die Urlauber völlig unabhängig sind und zu all den schönen Orten Sardiniens sehr leicht gelangen können. Wer direkt vor Ort mobil bleiben möchte, kann eine Überfahrt mit der Fähre mit dem eigenen Auto oder dem Motorrad buchen. In der Tat gibt es bereits auf dem Weg zu den Häfen viel zu entdecken. So ist nicht nur Sardinien selbst für eine vielseitige, Küche, erstklassige Landschaften und die offenen und warmherzigen Leute bekannt. Auf diese Weise kann eine Auto- oder Motorradfahrt mit einigen Zwischenstopps an den einzelnen Punkten Norditaliens für viele schöne Momente sorgen. Die Sardinien Reiseführer Empfehlung gibt hierzu Tipps. Als bester Sardinien Reiseführer ist hier alles beschrieben.

Zwei der bedeutendsten Abfahrtshäfen sind Livorno und Genua. Ohne Zwischenhalt können die Häfen schon ab München schon in 7 bis 8 Stunden mit dem Auto erreicht werden. Die Anfahrt aus Deutschland wird durch die Schweiz empfohlen oder direkt über den Brenner bzw. über Österreich. Diese Strecken sind allerdings vignetten- oder mautflichtig. Ebenso sind die Autobahnen in Italien mautpflichtig, eventuelle Blitzer werden jedoch dafür angekündigt. Wer öfter oder länger in Italien unterwegs ist oder aus verschiedenen Gründen ohne Bargeld zahlen möchte, tut dies entweder mit seiner Kreditkarte oder einer Viacard, welche an Raststätten oder Tankstellen zu bekommen ist. Dies ist in der Sardinien Reiseführer Empfehlung beschrieben. Als bester Sardinien Reiseführer ist hier alles erklärt.

Solche Urlauber, welche sich nicht einfach so mit eigenem Wagen auf den Weg nach Sardinien machen wollen, denen stehen noch andere Möglichkeiten offen. Eine hiervon das Flugzeug. Hierfür bietet die Insel Sardinien drei große Flughäfen in Olbia, Alghero und Cagliari. Hierhin gibt es Direktflüge von verschiedenen deutschen Städten aus, wie zum Beispiel Düsseldorf oder Frankfurt. Der Flughafen Olbia sollte jedoch gemieden werden, denn er wird nur von wenigen preisgünstigen Fluggesellschaften angeflogen. Auch mit Bahn können Urlauber fahren. Die Sardinien Reiseführer Empfehlung gibt dazu Hinweise.


Alles rund um Garten, Balkon & Terrasse - Pflanzen, Grills, Pool, Gartenmöbel, Sichtschutz, Sonnenschirme, Liegen, Bänke, Hängematten, Geräte und vieles mehr!

➔ Direkt zu den Garten-Artikeln (Durch Klick auf Link zu Amazon.de, Werbeanzeige, Partnerlink*)


blumfeldt Amalfi Creamy Beige Gartenliege Sonnenliege 2er-Set (Sonnendach, 5-Stufig verstellbare Rückenlehne, witterungsbeständig, Polyestergewebe, Schaumstoff-

 

 Gartenliegen Neuerscheinungen (Beispielbild: Blumfeldt Amalfi Sonnenliege Outdoor Edition)

* Werbung: Durch Klick auf Bild Partnerlink, zu Angebote bei Amazon.de


Sardinien Sehenswürdigkeiten

Für einen Urlaub mit den Kindern an der nordwestlichen Küste Sardiniens ist ein Ausflug mit dem Boot in das schöne Naturschutzgebiet Asinara ein echtes Reiserlebnis. Vom Hafen in dem Fischerdorf Stintino werden die Urlauber hier in etwa 15 Minuten auf die Insel Asinara gebracht. Diese Reise durch das azurblaue Wasser ist ein wahre Sehenswürdiigkeit. Nachdem die Touristen hier einen Blick über Stintino und den schönen Bounty Beach La Pelosa erlebt haben, gelangen diese direkt in den Hafen der Stadt Fornelli. Nach dem Besuch in dem bekannten Schildkrötenschutzgebiet als Sehenswürdigkeit können sie die Insel mit einem elektrischen Zug oder zu Fuß erkunden. Diese Sardinien Highlights sollten Urlauber erleben, denn dies sind tolle Sardinien Sehenswürdigkeiten. Als bester Sardinien Reiseführer ist hier alles beschrieben. Asinara, welches viele Jahre als Gefängnis gedient hat, ist heute ein bekanntes Naturschutzgebiet. Neben den schönen hügeligen Landschaften, den fesselnden Buchten und Stränden, ist diese Insel besonders reich an Tierarten, einschließlich der weißen Esel, welche in der Wildnis fröhlich herumspringen, was dieser Insel auch den Namen gab. Jedoch muss ein Besuch in Asinara vorher gebucht werden, da nur eine maximale Zahl von Besuchen am Tag erlaubt ist. Um 17.00 Uhr, fährt das letzte Schiff zurück nach Stintino. Hier gibt der Sardinien Reiseführer viele Hinweise. Der Norden der Insel Sardinien ist bekannt für die vielen schönen Felsformationen. Hierzu gehört auch der Roccia dell'Orso als Bärenfelsen und dieser ist ein gutes Beispiel und einen Besuch in jedem Fall wert. Dieses große Stück Granit befindet sich auf einem etwa 120 Meter hohen Hügel nahe Palaus. Hier hat der Wind den Felsen über viele Jahre bearbeitet und so hat dieser heute die Form eines Bären bekommen. Der Bärenfels ist gegen eine Gebühr über einen Pfad mit vielen Stufen zu erreichen. Schon während des Spaziergangs, welcher auch mit Kindern leicht auszuführen ist, können die Urlauber hier einen schönen Blick auf das Meer und ein altes Marinegebiet genießen. Die Urlauber können hier auch zu den Maddalena-Inseln herübersehen und bei schönem Wetter auch die französische Nachbarinsel Korsika erblicken. Dies ist eine wichtige Sehenswürdigkeit der Insel und zählt zu den Sardinien Highlights. Im Sardinien Reiseführer ist dies nachzulesen. Als bester Sardinien Reiseführer ist hier alles beschrieben. Die Hauptstadt Cagliari ist in jedem Fall einen Besuch wert. Da der moderne Teil der Stadt sehr interessant ist, kann auch das historische Zentrum ebenfalls bewundert werden.

Wer die Insel Sardinien besucht, wird die Reise sicher am Flughafen von Cagliari beginnen und auch gerne in der Stadt bleiben und einen Spaziergang durch die schöne Altstadt unternehmen. Die schönsten Sehenswürdigkeiten in der Stadt sind das Il Castello als ein traditioneller Stadtteil am oberen Teil, in dem sich viele Touristenattraktionen befinden und auch die Kathedrale von Cagliari mit den aragonischen Kapellen sowie die Krypta der Märtyrer. Das Palazzo di Citta liegt direkt neben der Kathedrale und zeigt ein kleines Museum mit sardischen Gemälden und Textilien. Dies sind wahre Sardinien Highlights, die auch der Sardinien Reiseführer beschreibt. Als bester Sardinien Reiseführer ist hier vieles gut beschrieben.

Die SP71 ist eine der bekanntesten und schönsten Straßen auf der Insel Sardinien. Diese führt entlang der südöstlichen Küste mit einem schönen Panoramablick.

Die Hochebene Giara di Gesturi befindet sich im Süden der Insel Sardinien und ist die Heimat der seltenen Wildpferde, den Cavallini della Giara. An dieser Stelle wurde ein Park erbaut, welcher aus Korkeichen und Macchia besteht. Diese Region ist von hoher Bedeutung, weil es hier viele Ausgrabungsstätten gibt. Hierzu gehört die bekannte Nuraghenanlage von Barumini. Dies sind Verteidigungstürme, welche auf der gesamten Insel zu finden sind. Sie zeichnen sich durch die charakteristische kegelstumpfartige Form aus und wurden mit trocken verlegten Steinen erbaut. Im Sardinien Reiseführer ist dies nachzulesen. Die Sardinien Highlights sind genau erklärt. Als bester Sardinien Reiseführer sind hier viele Sachen gut beschrieben. Jener aus sieben Inseln bestehende La Maddalena-Archipel ist ein bekanntes Welterbe der UNESCO auf der Insel Sardinien. Hier ist das Wasser ist sauber und klar und zieht jedes Jahr viele Taucher an, welche auf der Suche nach einem interessantene Meeresgrund des Mittelmeeres sind. Hier können ganz- oder halbtägige Urlaube mit dem Boot durchgeführt werden. Die Touren umfassen in aller Regel Besuche der Inseln Budelli und Spargi mit dem bekannten rosa Strand, dem Santa Maria sowie der Insel Caprera und der Insel La Maddalena. Hierzu können die Urlauber auf der Insel La Maddalena ein Auto mieten und die Strände selbst erkunden. Dies ist im Sardinien Reiseführer beschrieben. Als bester Sardinien Reiseführer ist hier viel Interessantes beschrieben. Die für die Reinheit des Wassers beliebte, etwa sechs Kilometer lange Küste von Chia wird von dem Turm gleichen Namens beherrscht, den die Urlauber von all den Stränden aus sehen. In der Gegend rund um Chia kann die archäologische Stätte der Stadt Nora besichtigt werden, die als älteste Stadtgründung auf der Insel gilt. Die Region von Chia erstreckt sich bis hin nach Capo Spartivento, einem südlichen Landzipfel, wo sich der interessante Leuchtturm Capo Spartivento befindet, welcher auch heute noch in Betrieb ist und als Guesthouse dient. Der Sardinien Reiseführer gibt dazu Hinweise. Als bester Sardinien Reiseführer ist hier alles beschrieben. Der Golf von Orosei im Zentralbereich der Ostküste von Sardinien ist eine der herrlichsten Ecken Sardiniens. Dieser ist bekannt für die Grotta del Bue Marino mit Stalagmiten und Stalaktiten, welche sich im Wasser widerspiegeln und den Touristen ein schönes Lichtspiel bieten. So umfasst der Golf Orte, die für die gastronomischen Produkte, die Handwerkskunst sowie die Ausgrabungsstätten berühmt sind. Hierzu gehören Serra Orrios und Tiscal, das Karstgebiet Supramonte und Ghivine auf den zum Meer hinfallenden Hänge des Supramonte. Dieses Gebiet erklärt auch der Sardinien Reiseführer. Als bester Sardinien Reiseführer ist hier alles beschrieben.

Die Stadt Alghero liegt an der Nordwestküste der Insel Sardinien und weist noch heute Spuren der katalanischen Historie auf, welche auch im heimischen Dialekt zu finden sind. Die Stadt hat einen eindrucksvollen historischen Stadtkern aufzuzeigen, wozu auch die Kirche San Francesco und die Kathedrale Santa Maria zählen. Ebenfalls zu empfehlen sind das Korallenmuseum sowie die Bucht mit dem grünen Meer. Dies beschreibt auch der Sardinien Reiseführer. Die Sardinien Reiseführer Empfehlung kann daher nur den Urlaubern angeboten werden. Als bester Sardinien Reiseführer ist hier alles erklärt.


 Sardinien Kochbücher  Werbung zu Amazon.de >

 Sardische Lebensmittel  Werbung zu Amazon.de >

 

 


Sardiniens leckere Speisen und sich kulinarisch verwöhnen lassen

Sardinien ist eine beliebte kulinarische Insel. Hier von bekannten Spezialitäten wie dem pecorino sardo und dem sehr hochwertigen Olivenöl über Meeresfrüchte und frische Fische bis hin zu traditionellen Speisen wie dem Hirtenbrot alles zu bekommen. Das Geheimnis der Küche Sardiniens ist allerdings ganz einfach. Es wird ausschließlich frisch mit saisonalen und regionalen Zutaten gekocht. Die Sardinien Reiseführer Empfehlung gibt viele leckere Tipps. Ein absoluter Klassiker unter den sardischen Spezialitäten ist der Pecorino. Dies ist ein Schafskäse, welcher inzwischen in die ganze Welt exportiert wird. Bei dem echten sardischen Pecorino dürfen keine Zutaten wie zum Beispiel Kuhmilch benutzt werden. Der berühmte Käse ist der sardinische fiore sardo.

Die Pasta fresca ist eine weitere Spezialität auf der Insel. Charakteristisch sind hierbei die culurgiones. Dies ist eine halbmondförmige Pasta, welche zumeist mit einer Kartoffel-Minz-Mischung gefüllt ist. Dies ist auch in der Sardinien Reiseführer Empfehlung zu finden.

Die Porchetta ist in Sardinien herzhaftes Fleisch, das am Spieß gebraten wird. Hierzu wird oft das typische Wildschwein der Insel verwendet. Ein wirklicher Leckerbissen sind auch die geräucherten Fischeier. Diese Delikatesse wird zumeist in Scheiben in einer Marinade aus Olivenöl als Vorspeise serviert. Viele Sarden reichen aber auch die Spaghetti mit der bottarga an. Die wichtigsten Zutaten der Küche auf Sardinien sind Zutaten aus der Schäferei und aus der Landwirtschaft. So wurde die Küche im Laufe der Jahre durch unterschiedliche mediterrane Kulturen geprägt, von Milchprodukten und Fleisch sowie von den Käsearten. Vor allem in den letzten Jahren haben viele Restaurants das Angebot an Fischgerichten vergrößert. Hierzu gibt die Sardinien Reiseführer Empfehlung viele Hinweise. Eine hohe Menge von Hönig und Zucker ist nicht nur in den Kuchen verarbeitet, sondern auch in traditionellen Gerichten. Brot, Öl und Wein schenken, abhängig von dem Gebiet auf der Insel, verschiedene Essgefühle. In nahezu allen Orten auf Sardinien wird das Spanferkel sofort zum Verzehr vorbereitet. Die Experten wählen den Holztyp für das Ferkel aus. Dies ist auch in der Sardinien Reiseführer Empfehlung zu finden.

 

 

Die Landschaft der Insel Sardinien

Generell wird gesagt, dass Sardinien wie ein eigener Kontinent sei. Auf dieser wunderschönen Insel finden sich eine hohe Vielfalt an Landschaften, Gegenden und Panoramen, so dass geglaubt wird, einen eigenen Kontinent im Kleinformat vor sich zu haben. Vor allem die Provinz Sassari ist reich mit Anhöhen, Flüssen, Seen, Wäldern, Hügeln und Ebenen versehen.

Eines der höchsten Gebirge ist der Limbara bei Tempio. Dieser erreicht etwa 1.400 Meter und liegt in einem besonders waldreichen Gebiet und ist deshalb ein besonders beliebtes Objekt für die Wanderer, denn auch im Sommer findet sich stets ein angenehmes und schattiges Plätzchen zum Verweilen. Weiter westlich befindet sich der Stausee Lago di Tula. Dieser dient vor allem der Trinkwasserversorgung, wird allerdings zunehmend vom Wassersport beansprucht. Gleiches gilt für die Diga liscia. Dies ist ein Stausee im Nordosten von Tempio. Der Bewuchs der Wälder fällt hier jedoch geringer aus als auf dem Limbara. Der wichtigste Anziehungspunkt sind mehr als 2.000 Jahre alte Olivenbäume, deren Ausmaße nahezu unvorstellbar sind.

Es ist für die Urlauber oftmals wirklich schwer vorstellbar, was Sibirien, Arizona und Sardinien gemeinsam haben könnten.

Die Insel Sardinien ist eine der 3 Gegenden in der Welt, in denen sogenannte versteinerte Bäume aufzufinden sind! Diese befinden sich nahe der Ortschaften Martis und Perfugas. Diese liegen verstreut in der Landschaft. Hier wurden von Grundstücksbesitzern die versteinerten Bäume in der Nacht von den Grundstücken in Richtung Fluss den Berg herabgerollt und so befinden sich einige der Bäume in der Nähe des Flusslaufes des Rio Altana. Als schönes Ausflugsziel ist hier vor allem das 5 Kilometer entfernt liegende Martis zu befürworten. Hier gibt es eine wundervolle Parkanlage. Staunen werden die Urlauber beim Anblick des Valle della luna. Dies ist das Tal des Mondes nahe Aggius. Die Eingeborenen gaben diesem ansehnlichen, zum Wandern ausgezeichneten Landstrich jenen Namen, ob jener im Tal verstreut liegenden, teilweise sehr mächtigen und skurrilen, Steinkonstruktionen. Wie es zudem Sitte ist auf Sardinien, tragen viele der Felsen einen Namen. Der berühmteste ist der betende Pfarrer, welcher die gefalteten Hände vor das Gesicht hält. In den anliegenden Wäldern von Aggius stehen eher wenig Steine als Pilze im Vordergrund. Im September, nach dem ersten Regen, wird hier so manches Auto am Rand der Fahrbahn stehen. Die Besucher sind hier zumeist auf der Suche nach Schnecken, Champignons oder Steinpilzen.


Booking-com-logo-logotype
CHECK24


Kleidung - Fashion

➔ Zum Angebot für Sie bei Amazon.de >

➔ Zum Angebot für Ihn bei Amazon.de >

Viele weitere Angebote unter Kategorie SALE

Sichere Badeschuhe

➔ Zu den Angeboten bei Amazon.de > 

➔ Angebote für Kinder bei Amazon.de > 

Viele weitere Angebote unter Kategorie SALE

Strand Mode

➔ Zum Angebot für Sie bei Amazon.de >

➔ Zum Angebot für Ihn bei Amazon.de >

Viele weitere Angebote unter Kategorie SALE




Bester Sardinien Reiseführer - Testsieger:

 

(Durch Klick auf Link zu Amazon.de, Werbeanzeige, Partnerlink*)


Die aktuellsten Reiseangebote für Ihre Traumreise entdecken:

Transparenz und Vertrauen: Auf dieser Seite befinden sich Partner-Links zu booking.de, Hotel.de, Dertour, Tui Magic Life und check24.de. Das bedeutet für Sie: Keinerlei Mehrkosten. Aber: Wenn Sie über einen Link eine Buchung vornehmen, erhalten wir eine kleine Provision. Ihnen entstehen dadurch keine Mehrkosten, aber helfen uns, diese Seite zu betreiben und unsere Arbeit zu unterstützen! Vielen Dank!


Rechtzeitig Ihre Traumreise buchen und Geld sparen:

 

🏨   Mein Hotelzimmer/Ferienwohnung/Resort oder Villa buchen

✈️   Meinen Flug buchen

🌍   Meine Pauschalreise buchen

🚗   Mein Auto mieten


Buchtipps für Sie >

Meistverkauft & gern gelesen, Bestseller, neue & zukünftige Veröffentlichungen!

 

Kinderbücher  Literatur  Jugendbücher  Lustige Bücher  Krimis  Roman  Fantasy  Kochbücher  Reiseführer  Fachbücher  Thriller  Liebesromane Sommerbücher  Schul- & Lernbücher  Neuheiten  Taschenbücher  Angebote  Allgemeine Bestseller Garten: Pflanzen, Obst, Blumen u.v.m.

* Werbung: Angebote bei Amazon.de


Unsere Sardinien Reiseführer Empfehlung - eine Übersicht:

 
1. Marco Polo*: Die nummer 1 im deutschsprachigen Raum! Ob Reisen in Städte, Regionen oder Länder, das Modulsystem der Marco Polo Sardinien Reiseführer mit Insider Tipps hält den Ansprüchen der allermeisten Reisenden stand. Dabei wird kein Platz verschenkt. Es ist typisch für den Marco Polo Sardinien Reiseführer, in erstaunlicher Kürze möglichst viele unterschiedliche Interessenten anzusprechen, jedoch nie so lange und ausführlich, dass Langeweile aufkommt oder man von Informationen sowie Details erschlagen wird. Kein anderer Sardinien Reiseführer deckt so viele Reiseziele ab, wie der von Marco Polo. Dieser Sardinien Reiseführer hat ein zeitgemäßes und bewährtes Format. Trotz des Erfolges, wird das Erscheinungsbild ständig überarbeitet. Die preisgünstigen Sardinien Reiseführer enthalten Insidertipps von Autoren, die wirklich ortskundig sind. Eine gelungene Mischung aus Bildern, Farben, Geschichten und Anekdoten. Übersichtskarte und Detailatlas, Register, Sprachführer und Benimmregeln gehören ebenso dazu. Nur wer es gern ausführlich hat, in der Tiefe oder in der Breite, der wird mit diesem Sardinien Reiseführer allein nicht auf seine Kosten kommen. Er ist ideal für ErstbesucheSingles oder Familien mit Kindern und auch für Rucksacktouristen, die sich lediglich zurechtfinden wollen. Einige Low Budget Tipps sind eingebettet. Die Stärke dieses Sardinien Reiseführers liegt im Preis, der für fast alle Destinationen gilt. Der meistgekaufte Reiseführer in Deutschland ist vielleicht auch bester Sardinien Reiseführer in der Kompaktklasse. Die gut recherchierten Reisetipps werden kompakt und kurzweilig rübergebracht. ➔ Marco Polo aktuelle Sardinien Reiseführer (Werbung, Angebote zu Amazon.de)


2. DuMont*: Ein echter Klassiker, seriös und stilvoll! Hier kommen Reisende auf ihre Kosten, welche etwas länger unterwegs sein möchten und tiefergehende Informationen erhalten wollen. Fokus liegt vor allem auf dem individuellen Reisen. Nicht jeder herrscht durch Teilen. DuMont versucht anderen erfolgreichen Reihen den Rang abzulaufen. Dabei geht das Eigene etwas verloren und nur der Kunst-Reiseführer wirkt wirklich authentisch. Während sich die bisher behandelten Sardinien Reiseführer alle im Wesentlichen auf eine Reihe beschränken, die dann preislich und vom Gewicht her ganz verschieden ausfallen kann, gibt es bei DuMont sechs davon: den Kunst-Reiseführer, mit dem 1968 die Erfolgsstory begann, das Reise-Handbuch, das Reise-Taschenbuch, den DuMont Atlas, das dünne DuMont Direkt Büchlein, besonders für Städte, und zuletzt DuMont Eskapaden. Der Kunst-Reiseführer ist der anspruchsvollste: Geschichte, Kultur, Kunst in gehobener Sprache. Dazu zahlreiche Abbildungen und Kunstdrucke. Der Anspruch in die Tiefe zu gehen und mehr zu geben als nur Tipps und praktische Hinweise prägt auch das Reise-Handbuch. Der Umfang ist enorm. Es hat eine große Vielseitigkeit an Themen und Informationen, wobei der Schwerpunkt nicht bei Leuten mit kleinem Budget liegt. Ein guter Sardinien Reiseführer der in einem modernen, frischen Layout daherkommt. Doppelseitige Farbbilder und gut recherchierte Themen zeichnen diesen Sardinien Reiseführer aus. Neu ist ein separater Reiseatlas. Auch die Verlinkung innerhalb des Reiseführers ist vorbildlich. Gründlich recherchierte Hintergrundinfos runden das Bild ab. Wer eine Rundreise plant, sich auch für Hintergründe, Geschichte und Geschichten, Küche und Spezialitäten interessiert, kann sich getrost an diesen Sardinien Reiseführer halten. ➔ DuMont aktuelle Sardinien Reiseführer (Werbung, Angebote zu Amazon.de)


3. Baedeker*: Ein Reiseführer Urgestein! Der Klassiker unter den Reiseführern kommt aus dem Hause Baedeker. Ein Sardinien Reiseführer aus diesem Hause gibt es schon seit 1835 und somit ist der Verlag Baedeker mit seinen Reiseführern der Pionier in der Branche. Baedeker steht für touristische Informationen, die seriös an den Leser gebracht werden. Nicht jeder mag die alphabetische Gliederung, in die die einzelnen Reiseziele aufgeteilt werden. Dennoch gehören die Sardinien Reiseführer von Baedeker seit 2005 wieder zu den besten, die es auf dem Markt gibt. In diesem Jahr hat weniger seinen Reiseführern eine totale Renovierung verpasst. Zusätzlich zu den Reisezielen finden sich viele Tipps zu speziellen Themen, Persönlichkeiten des einzelnen Landes und Tourenbeschreibungen mit sehr guten Kartenmaterial. Der traditionsbewusste Klassiker mit Lerneffekt; die alphabetische Auflistung erinnert an ein Lexikon. ➔ Baedeker aktuelle Sardinien Reiseführer (Werbung, Angebote zu Amazon.de)

 

4. Polyglott*: Traumhafte Fotos, individuelle App und mit Fokus Auf Tourentipps! Eine weitere Sardinien Reiseführer Empfehlung ist der Polyglott on tour. Besonders Touristen, die gerne auf Tour gehen werden an diesem Sardinien Reiseführer ihre Freude haben. Tourentipps sind die Stärke von Polyglott. Im Vergleich zu anderen kompakten Sardinien Reiseführer, bietet Polyglott wesentlich mehr Hintergrundinfos zu den Reiseländern inklusive ihrer Bewohner. Unterkünfte werden zwar auch beschrieben, aber wesentlich weniger präzise als bei den Konkurrenten. Seit 1902 gibt es diese Marke und man rühmt sich die ersten gewesen zu sein, die einen kompakten Sardinien Reiseführer herausgegeben haben. Drei deutlich voneinander verschiedene Reihen erleichtern die Orientierung. Der Polyglott on tour, der Polyglott zu Fuß entdecken und der Polyglott Apa Guide. Lobend zu erwähnen sind hier die Bilder, die wie Fotowettbewerbssieger daherkommen und den Sardinien Reiseführern von Polyglott eine fantastische, flirrende Aura geben. Sie sind nicht unbedingt das, was man als Reisender später selber sieht, aber sie erwecken Lust auf Reisen. Ein Benutzerfreundliches, schillerndes Büchlein für JedermannEin recht großes, schweres Buch in dem man schmökern, Reisevorbereitungen treffen und träumen kann.  Polyglott aktuelle Sardinien Reiseführer (Werbung, Angebote zu Amazon.de)

 

5. Michael Müller*: Was die Buchhändler zur Recht empfehlen! Nach eigenen Aussagen der am zweitmeisten verbreitete Reiseführer in Deutschland, der aus kleinen Anfängen gewachsen ist und Qualität mit Originalität verbindet. Wenn Goethe recht hat mit der Behauptung, 'denn auf die Mischung kommt es an', dann ist die Reihe von Michael Müller die Beste, jedenfalls für die, die auch sonst gern lesen. Solide und anspruchsvoll kommt der kompakte und handliche Sardinien Reiseführer daher, schwer für seine Größe, das spürt man sofort. Dieser Sardinien Reiseführer zeugt von guter Qualität und dementsprechend ist die Lesbarkeit trotz kleiner Schrift besser als bei den bisher behandelten Reiseführern. Dievielen Farbbilder sind seriös und ansprechend, weil sie abbilden, was jeder auf seiner Reise auch wirklich sehen kann. Keine Traumbilder, keine fantastischen Einstellungen und Schnappschüsse. Ein Sardinien Reiseführer für Gebildete, die auch gerne alleine oder mit einem Partner reisen. Nicht so sehr für die ganz jungen Reisenden und Low Budget Touristen➔ Michael Müller aktuelle Sardinien Reiseführer (Werbung, Angebote zu Amazon.de)


6. Lonely Planet*: Auf den Spuren von Individualisten, die Backpacker Bidel! Wer das Risiko nicht scheut auf seiner Reise aber auch nicht eine einzige Sache selbst zu entdecken, findet im Lonely Planet Sardinien Reiseführer einen verlässlichen Führer. Dieser Sardinien Reiseführer besticht durch kleine Schrift, ist eng bedruckt und enthält wirklich eine Fülle von Informationen. Je nach Größe des Landes kann er über 1000 Seiten stark sein und er punktet mit vielen bläulichen oder rötlichen Detailkarten. Man sollte unbedingt ein bisschen Kraft mitbringen, um diese Bücher tragen und gute Augen, um sie studieren zu können. Die Sardinien Reiseführer der Lonely Planet Reihe sind noch nicht so lange auf dem deutschen Markt. Doch im englischsprachigen Raum sind sie seit 1972 ein fester Bestandteil für Individualreisende. Was als Marktlücke für Backpacker entdeckt wurde, hat sich zu einem hervorragenden Handbuch für Individualreisende gemausert. Bester Sardinien Reiseführer für Individualreisende in Bezug auf Qualität und Umfang, ist sicherlich nicht zu hoch gegriffen. Bestimmte Ausgaben gelten bis heute als Bibel für Globetrotter, so zum Beispiel Australien und Indien. Diese Reiseführer sind wahre Mammutwerke. ➔ Lonely Planet aktuelle Sardinien Reiseführer (Werbung, Angebote zu Amazon.de)

 
7. Stefan Loose*: Buddha lässt grüßen! Wer die Welt getreu nach dem Motto der Travel Handbücher‚ auf eigenen Wegen entdecken mag, der ist mit der Stefan Loose Sardinien Reiseführer vielleicht genau auf dem richtigen Weg zu sich selbstDas Zielpublikum sind nach wie vor Backpacker und der Schwerpunkt weiterhin Asien, obwohl es mittlerweile Ausgaben der Reiseführer Reihe zu Zielorten in allen Kontinenten gibtIm Vergleich zum Lonely Planet Sardinien Reiseführer werden mehr Informationen zum Land, seiner Geschichte und Kultur vorangestellt.  Stefan Loose aktuelle Sardinien Reiseführer (Werbung, Angebote zu Amazon.de)

 

8. Merian*: Das Reisen ist eine Lust! Wer mit Merian reist, reist romantisch. Die Bilder sind träumerische Szenen und verheißungsvolle Natur in Pastellfarben. Merian Momente: Ein Sardinien Reiseführer für Bewusste: Genuss- und Verantwortungsbewusste. In den Kapiteln geht es um Entdecken, Erleben, Erkunden und schließlich Erfassen. Die Geschichte soll erfasst werden und die kulinarischen Verlockungen der Region verkostet. Nicht einfach reisen, sondern grün unterwegs sein und nachhaltig genießen mit allen Sinnen. Ein Sardinien Reiseführer für jene, die von der Natur und ihrer Magie fasziniert sind, die außerdem klare Informationen wollen, anregende Bilder schätzen, einen übersichtlichen Aufbau mögen, das nötige Hintergrundwissen aufnehmen und nützliche Reise-Tipps beherzigen. Verantwortung und Genuss, Romantik und Sachlichkeit müssen keine Widersprüche sein. Auch dieses ansprechende Layout, in der Kompaktklasse, ist eine Sardinien Reiseführer Empfehlung. Diese Reihe kann vor allem durch das Erscheinungsbild und die Informationsqualität Punkten. Neben dem normalen Sardinien Reiseführerinhalten bietet der Merian auch bestimmte Specials zu verschiedenen Themen und eine Top-10 von Merian selbst. Neu ist auch ein kleiner Atlasteil, der ganz leicht aus dem Reiseführer entnommen werden kann. Zusätzlich gibt es noch einen Sprachführer der über eine Lautschrift für die Aussprache verfügt. ➔ Merian aktuelle Sardinien Reiseführer (Werbung, Angebote zu Amazon.de)

 

9. Reise know How*: Für detailverliebte Individualreisende! Reisen auf eigene Faust, das ist auf jeden Fall das Motto dieser Reihe. Was vor ca. 30 Jahren als „Globetrotter“ begann, wird jetzt als "Reise Know How" erfolgreich fortgesetzt. Erfahrene Autoren geben jede Menge praktische und nützliche Tipps. Mit Hilfe dieser Sardinien Reiseführer ist es nicht schwer, den einen oder anderen Euro bei Unterkunft, Verpflegung oder Transport zu sparen. Die Sardinien Reiseführer bieten sehr tiefgründige Informationen zu Land und Leuten, Flora und Fauna und der Geschichte des Landes. Auch bedeutende Persönlichkeiten des Landes werden vorgestellt. Natürlich kommen auch die touristischen Informationen zu den Urlaubszielen, den Hotels und Restaurants nicht zu kurz. Auch Ausflüge und Wanderungen werden empfohlen. ➔ Reise Know How aktuelle Sardinien Reiseführer (Werbung, Angebote zu Amazon.de)

 

 

Die wertvollsten sowie aktuellsten Reiseführer für Sardinien:

 

  1.  Marco Polo Sardinien Reiseführer Die Nummer 1 im deutschsprachigen Raum!
  2.  Michael Müller Sardinien Reiseführer (Bester für Sardinien) Was die Buchhändler zur Recht empfehlen!
  3.  Baedeker Sardinien Reiseführer Ein Reiseführer Urgestein!
  4.  Dumont Sardinien Reiseführer Ein echter Klassiker, seriös und stilvoll!
  5.  Polyglott Sardinien Reiseführer Traumhafte Fotos, individuelle App & mit Fokus auf Tourentipps!
  6.  Stefan Loose Sardinien Reiseführer Buddha lässt grüßen!
  7.  Rother Sardinien Wanderführer Für Wanderungen!
  8.  Lonely Planet Sardinien Reiseführer Auf den Spuren von Individualisten, die Backpacker Bidel!
  9.  Merian Sardinien Reiseführer Das Reisen ist eine Lust!
  10.  Reise Know How Sardinien Reiseführer Für detailverliebte Individualreisende!

(Durch Klick auf Link zu Amazon.de, Werbeanzeige, Partnerlink*)


Aktuelle Angebote verschiedenster Reiseanbieter entdecken:

 

 Aktuelle Reiseangebote von Booking - Angebote entdecken >
 Aktuelle Reiseangebote von Check24 - Angebote entdecken >
 Aktuelle Reiseangebote von Dertour - Angebote entdecken >

 Aktuelle Reiseangebote von TUI Magic Life - Angebote entdecken >
 Aktuelle Reiseangebote von Hotel.de - Angebote entdecken >
 Aaktuelle Reiseangebote von ITS - Angebote entdecken >

 

Pauschalreise, Hotel, Flüge, Last Minute, Ferienwohnungen, Resorts, Pensionen, Bed & Breakfast, Ferienhäuser, Ferienparks, Campingplätze, Bauernhöfe, Boote, Chalets, Cottages, Aparthotels, Hostels, Motels ...


Sardinien Reiseführer Varianten auf dem Markt:

  •  Sardinien Reiseführer für Kinder
  •  Sardinien Reiseführer mit Kinder 
  •  Sardinien Reiseführer mit dem Wohnmobil
  •  Sardinien Reiseführer für Kunst
  •  Sardinien Reiseführer zum Wandern
  •  Sardinien Reiseführer mit dem Motorrad
  •  Zu den Sardinien Reiseführer Angeboten bei Amazon.de nach Reiseführer stöbern >

Kleidung - Fashion

➔ Zum Angebot für Sie bei Amazon.de >

➔ Zum Angebot für Ihn bei Amazon.de >

Viele weitere Angebote unter Kategorie SALE

Sichere Badeschuhe

➔ Zu den Angeboten bei Amazon.de > 

➔ Angebote für Kinder bei Amazon.de > 

Viele weitere Angebote unter Kategorie SALE

Strand Mode

➔ Zum Angebot für Sie bei Amazon.de >

➔ Zum Angebot für Ihn bei Amazon.de >

Viele weitere Angebote unter Kategorie SALE



Copyright! Sämtliche Artikel, Texte sowie geschriebenes geistiges Eigentum auf dieser Webseite, unterliegen mein-reisefuehrer.com, Lehensteiner Bernhard! Duplikate, Zitatnahme, Abschreiben, sowie ähnlich klingende Textpassagen und Vervielfältigung der Texte, in Form von Verwendung auf eigenen Webseiten & Dergleichen, offline sowie online, ist verboten und unterliegt dem Urhebergesetz. (Verlinkungen unserer Webseite sind jedoch gestattet!)

 

Für gute Sardinien Reiseführer ist die Auswahl auf dem Markt groß und gut. Die verschiedenen Verlage haben mit Sicherheit für jeden Geschmack etwas parat. Diese kleine, von uns recherchierte Auswahl, der besten Sardinien Reiseführer zeigt es und soll Ihnen eine kleine Hilfestellung beim Kauf eines guten Sardinien Reiseführers geben.

 

Bester Sardinien Reiseführer Empfehlung & Informationen

 

*Links führen zum Amazon Shop.

 

 

Exklusive Sardinien Reiseführer Empfehlung. Traumhafte Strände & malerisches Mittelmeer Inselparadies, Highlights & Specials! Bester Sardinien Reiseführer!


*Links auf dieser gesamten Webseite sind Partner Links & führen zum Amazon.de Shop. www.mein-reisefuehrer.com - ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.